Nationalrat

26. März 2012Nicht kategorisiert Barbara Gysi politisiert seit dem 12.Dezember 2011 im Nationalrat. Sie ist Mitglied der Finanzkommission (Subkommission 3: EDI und VBS) und Vizepräsidentin der Arbeitsgruppe Insieme (seit Dezember 2012). Leistungsausweis - untenstehend die beiden Links zu Vorstössen und Voten: Eingereichte Vorstösse Voten im Rat Weitere Informationen zum Nationalratsmandat finden Sie auf der Homepage der Parlamensdienste (klick hier...) [...]

Meine Politik

26. März 2012Nicht kategorisiert Chancengleichheit und Solidarität prägen meine politische Arbeit. Sozial- und Gesundheitspolitik Meine langjährige berufliche Tätigkeit und Erfahrungen als Sozialpädagogin und Sozialarbeiterin stellen hier ein wichtiges Fundament dar. Sozialpolitik muss sich an den Schwächsten orientieren, ein anständiges Auskommen in Würde ermöglichen und die Integration als wichtiges Ziel haben. Sozialhilfe und Ergänzungsleistungen sind keine Bereiche, in den Sparanstrengungen [...]

Kontakt

26. März 2012Nicht kategorisiert   Anschrift:     Barbara Gysi Marktgasse 80 Postfach 1202 9500 Wil   Mobile:   +41 79 708 52 34   Email:   bg@barbara-gysi.ch barbara.gysi@parl.ch   öffenliche Seite privates Profil (for friends only) Twitter Barbara Gysi

Kantonsrat St. Gallen (1999-2000 + 2004-2011)

26. März 2012Nicht kategorisiert   Barbara Gysi war 1999 bis 2000 sowie vom 1.6.2005 bis zum 30.11.2011 Mitglied des Kantonsrats St. Gallen. Der Grosse Rat wurde mit in Kraftsetzung der neuen Verfassung per 1.1.2003 in Kantonsrat umbenannt. Vom 1.1.2009 bis zum 30.11.2011 war sie Fraktionspräsidentin der SP. Detaillierte Informationen finden sie im Ratsinformationssystem des Kanton St. Gallen (klick hier...)

Finanz- und Wirtschaftpolitik

26. März 2012Nicht kategorisiert Unser Staat basiert auf einem gesunden Finanzhaushalt. Daran müssen sich alle nach ihrer wirtschaftlichen Leistungsfähigkeit beteiligen. Steuerschlupflöcher sind zu schliessen und unser Steuersystem muss internationale Akzeptanz geniessen. Pauschalsteuern und Sonderstati sind abzuschaffen, die Unternehmenssteuerreform III darf keine Steuersenkungen in den Kantonen bringen oder Ausfälle, die von den natürlichen Personen bezahlt werden müssen. Nicht in erster [...]

Pressebilder

26. März 2012Nicht kategorisiert   Verfügbare Formate: web (92dpi,63kb)sw (500dpi, 3.4Mb)Druck (500dpi, 4.3Mb)     Verfügbare Formate: web (92dpi, 65kb)sw (300dpi, 1.7Mb)Zeitung (300dpi, 1.9Mb)Druck (300dpi, 8.2Mb) (Abdruck honorarfrei, Belegsexemplar erbeten)

Alterspolitik

26. März 2012Nicht kategorisiert Wir müssen allen Menschen ein würdiges Altern ermöglichen. Selbstbestimmung, Wahlfreiheit und eine genügende finanzielle Absicherung sind dazu wichtige Grundlagen. Für die alternden Menschen die öffentliche Hand Angebote mit einer integrierten Versorgung anbieten, Angebote die ambulante, teilstationäre und stationäre Hilfe, Pflege und Betreuung bieten, die Tagesstrukturen, kleine Hilfestellungen bis umfassende tägliche Pflege abdecken. Finanziert werden sollen [...]
Sessionsbrief Frühjahrsession 2012

Sessionsbrief Frühjahrsession 2012

16. März 2012Sessionsbrief Angekommen Nach der überraschenden Wahl von Paul Rechsteiner in den Ständerat durfte ich in der zweiten Sessionswoche der Wintersession in den Nationalrat nachrücken und wurde am 12. Dezember 2011 vereidigt. Ich möchte mich noch einmal ganz herzlich für die Unterstützung bedanken. Nachdem ich doch recht unverhofft und unvorbereitet in meine erste Session gestiegen war, bin [...]

Von Swissness und gutem Geschmack

16. März 2012Artikel und Beiträge Tagblatt Online, 16. März 2012 Nationalrätin Barbara Gysi berichtet von ihrer zweiten Session Die Session rückt näher. Postfach und Mailbox füllen sich. Rund 70 Einladungen für Veranstaltungen, ein halber Meter Sitzungsunterlagen, Botschaften und Broschüren flattern ins Haus. Dazu unzählige E-Mails. Es ist eine Herausforderung, ein taugliches System zur Bewältigung zu finden. Die Informationen sichten, die [...]

Palliative Ostschweiz Jahresbericht 2011

1. Februar 2012Artikel und Beiträge AUFBAUEN aus dem Jahresbericht 2011 der Palliative Ostschweiz, seite 3 Als Stadträtin für Soziales, Jugend und Alter bin ich von Amtes wegen für zwei Alters- und Pflegeheime verantwortlich und im Vorstand für die Spitex-Dienste Wil und Umgebung. Bei den Gesprächen mit den Fachleuten aus den Heimen und der Spitex kam immer wieder Palliative Care zur [...]