Als Filmfan freue ich mich sehr, dass ich am 15. Januar in der St. Galler Lokremise eine kurze Rede halten darf. Anlass ist die Verleihung des Preises für die besten Filmideen mit St. Galler Bezug. Die Filmkommission des Amts für Kultur hatte im Sommer 19 einen Ideenwettbewerb lanciert. Gefördert werden Drehbuchautor*innen. Sie können dank des Preisgelds damit beginnen, ein Drehbuch auszuarbeiten. Vier Preisträger*innen erhalten je 15’000 Franken.

An der Preisverleihung wird ausserdem der Dokumentar-Kurzfilm “Nachts sind alle Katzen grau” von Lasse Linder gezeigt. Der junge Rheintaler hat für diesen Film schon verschiedene Preise erhalten.

Mehr Informationen gibt es hier.