Für bezahlbare Prämien – jetzt Prämien-Entlastungs-Initiative unterschreiben

Für bezahlbare Prämien – jetzt Prämien-Entlastungs-Initiative unterschreiben
Heute Morgen haben wir die Prämien-Entlastungs-Initiative offiziell lanciert. Wir wollen den Prämien-Irrsinn stoppen, doch dafür brauchen wir Ihre Hilfe! Ab sofort können Sie die Initiative ganz einfach online unterschreiben: Ausfüllen, ausdrucken, unterschreiben und gratis abschicken.
Die Krankenkassenprämien sind in den vergangenen Jahren deutlich stärker gestiegen als Löhne und Renten. Sie stellen für viele Menschen ein grosse finanzielle Belastung dar. Deshalb verlangt unsere Initiative: Kein Haushalt in der Schweiz soll mehr als 10% seines Einkommens für Krankenkassenprämien ausgeben. 
 
Aktuell geben Schweizer Haushalte durchschnittlich 14 Prozent ihres Budgets für die Prämien aus. Gewisse Haushalte gar bis zu 20%. Besonders belastet sind Familien, die gerade etwas zu viel verdienen, um Prämienverbilligungen zu erhalten, aber auch Rentner*innenpaare und Geringverdiendende haben grosse Probleme die Prämien zu zahlen. Zudem haben die Kantone in den letzten Jahren gerade hier gespart. Die Prämien-Entlastungsinitiative bringt mehr Gerechtigkeit. Damit die Gesundheitskosten nicht länger vor allem über die unsozialen Kopfprämien finanziert werden, sondern sozial abgefedert über die einkommensabhängigen Steuergelder. 
 
Mehr Infos und direkt unterschreiben auf bezahlbare-praemien.ch