Das Bundeshaus kocht

  • 14. Januar 2014
  • Artikel und Beiträge

Bundeshaus kocht - Apfel Curry SuppeApfel-Curry-Suppe

link zu Buchverlag

 

Die Apfel-Curry-Suppe vereint mehrere meiner Vorlieben, meine Essgewohnheiten und die Region, in der ich lebe. Als Vegetarierin verzichte ich seit vielen Jahren aus ökologischen Gründen bewusst auf Fleisch. Dafür kochen wir viel Gemüse und Hülsenfrüchte, essen täglich Salat und Früchte. Dabei achten wir auch darauf, saisongerechte und regionale Produkte zu verwenden. Einiges wächst im eigenen Garten, vieles können wir auf dem Markt in der Wiler Altstadt einkaufen.

 

Gleichzeitig mag ich asiatische Gerichte mit scharfen Gewürzen. Die indische Küche bevorzuge ich besonders, da sie vielfältige vegetarische Speisen kennt und teils auch scharfe Gewürze verwendet werden. Wir sind auch schon in Indien gereist und haben Land und Küche kennen- und schätzengelernt. Wir kochen darum sehr oft indisch und benutzen die verschiedene Gewürze, die wir offen und frisch zu Hause haben. Wenn Bekannte von uns nach Indien reisen, dann bringen sie uns jeweils Gewürze mit.

 

Die Apfel-Curry-Suppe stammt weder aus Indien, noch aus der Ostschweiz, doch passt sie ausgezeichnet hierher, wo es bekanntlich sehr viele Obstbäume gibt. Ganz besonders schön ist es im Frühling, wenn man mit dem Fahrrad über die Hügel fährt, dann ist da ein weisses „Blütenmeer“ auf den Wiesen.

 

Suppen sind in der kalten Jahreszeit ein Wärmespender und auch die scharfen Gewürze wärmen zusätzlich von innen. Insbesondere der Ingwer, er riecht erfrischend, ist scharf und heizt ganz schön ein. Dabei löst er auch die Atemwege bei lästigem Husten und Erkältungen.

 

Die süsssaure und scharfe Kombination mit Äpfeln und Curry ist etwas besonders. Denn wer hätte schon gedacht, dass man aus Äpfeln eine Suppe herstellt. Doch sie schmeckt wunderbar und ist auch rasch gekocht. Die Suppe eignet sich ausgezeichnet als Vorspeise oder auch als leichte Hauptmahlzeit, kalorienbewusste lassen den Rahm weg und verwenden einfach etwas mehr Bouillon.

 

Apfel Curry Suppe - ZutatenRezept für 4 Personen

4 Äpfel; z.B. Boskop Jonagold oder Elstar
1 Zwiebel
2 Essl. Butter
1 Teel. Chutney, zb. Quitten- oder Mango-Chutney
1 Essl.
Currypulver

500 ml Gemüsebouillon
125 ml Apfelsaft
½ Teel.
Frisch geriebener Ingwer
1 Zitrone; Saft
3 Gewürznelken
2 dl Rahm
Salz und Pfeffer
1 Teel. Honig

Zubereitung:

Apfel Curry Suppe - ZubereitungÄpfel schälen, vierteln, vom Kerngehäuse befreien. Eine Apfelhälfte in dünne Stifte schneiden, mit etwas Zitronensaft beträufeln. Zwiebeln fein schneiden und mit den restlichen Äpfeln in Butter andünsten, mit dem Saft einer halben Zitrone würzen. Currypulver oder selbst gemischtes Curry, Chutney, Ingwer und Gewürznelken zu den Äpfeln geben. Mit Gemüsebouillon und Apfelsaft aufgießen. Zugedeckt bei wenig Hitze ca. 15 Min köcheln lassen. Gewürznelken aus der Suppe “fischen”, die Suppe mit einem Mixstab pürieren, den Rahm beigeben, mit Salz und Pfeffer abschmecken.

In einer Pfanne etwa 2 EL Apfelsaft und Honig aufkochen und die vorbereiteten Apfelstifte kurz einlegen. Suppe in tiefen Tellern anrichten und mit den Apfelstiften garnieren.