Meine Abstimmungsempfehlungen für den 24. November 2013

  • 25. Oktober 2013
  • Abstimmungen

Volksinitiative «1:12 – Für gerechte Löhne»: Ja.

Die Abzockerlöhne hölen unsere Wirtschaft aus. Einzelne Manager bedienen sich mit Millionensaläeren, während andere kaum vom Lohn leben können. Mit einer Lohnbandbreite wie sie die 1:12-Initiative stellen wir wieder Lohngerechtigkeit her.

 

Volksinitiative «Familieninitiative: Steuerabzüge auch für Eltern, die ihre Kinder selber betreuen»: Nein.

Die SVP-Initiative ist eine Mogelpackung und kommt ausschliesslich reichen Einverdienerhaushalten zu gute. Sie bringt für Bund und Kantone über 1, 4 Milliarden Steuerausfälle und gefährdet somit auch die bisherigen Abzüge für Fremdbetreuung, denn in vielen Kantonen fehlt das Geld, um die Ausfälle zu kompensieren.

Änderung des Bundesgesetzes über die Abgabe für die Benützung von Nationalstrassen: Nein

Eine massvolle Erhöhung der Autobahnvignette auch 70 oder 80 Franken wurde in den Räten leider abgelehnt. Mit 100 Franken füllen wir den Topf für zukünftige Strassenbauten aber zu stark. Ich stehe darum für ein Nein ein, weil ich auf keinen Fall die Strassenkasse für den Bau eines Zweiten Gotthardautotunnels füllen will.