Meine Abstimmungsempfehlungen für den 22. September 2013

Volksinitiative „Ja zur Aufhebung der Wehrpflicht“: Ja

Die Wehrpflicht ist längst ein Mythos. 60% der Jungen Schweizer rücken noch zur RS ein, gerade mal rund ein Drittel absolviert die ganze Dienstpflicht. Die Wehrpflicht widerspricht der Gleichstellung und führt zu einer zu grossen Armee. Ein taugliches Modell ist die freiwillige Milizarmee. Diese ist motivierter und wesentlich günstiger. Wir brauchen nämlich gar keine so grosse Armee wie wir heute haben und sind überrüstet. Darum stimme ich überzeugt Ja.

Änderung des Arbeitsgesetz : Nein.

Diese Änderung des Arbeitsgesetzes ist ein weiterer Schritt Richtung Liberalisierung der Ladenöffnunszeiten. Die Nachtarbeit in den Tankstellenshops wird erweitert und führt zu Druck auf andere Läden. Doch das Verkaufspersonal ist ungenügend geschützt, hat keinen GAV und tiefe Löhne. Diese Abstimmung tangiert die Menschen im Verkauf massiv. In vielen Kantonen, so auch im Kanton St. Gallen, wurde mehrfach über die Ausdehnung der Ladenöffnungszeiten abgestimmt und sie verworfen. Die Mehrheit des Volkes hat diese Liberalisierungsschritte immer abgelehnt. Schützen wir das Verkaufspersonal und stimmen Nein zu dieser Zwängerei.